Jede tausendste Zigarette muss ab 2019 Brechmittel enthalten

Werbung

Erbrechen
Rauchende Frau, die sich übergeben muss. Lizenz: gemeinfrei

Was den Rauchern ab 2019 mit der nächsten EU-Tabakrichtlinie TPD3 blüht, wird sehr hart. Dagegen wirkt die EU-Tabakrichtlinie TPD2, die ab Mai 2016 in Kraft tritt und vor allem Warnbilder vorschreibt, eher wie ein warmes Lüftchen.

So muss ab 2019 jede tausendste Zigarette ein Brechmittel (Emetikum) enthalten. Das Rauchen einer solchen präparierten Zigarette führt also zum Erbrechen. Ziel ist es, das Rauchen noch unattraktiver zu machen. Jeder Raucher muss damit rechnen, dass es ihm so richtig schlecht wird. Entsprechend behandelte Zigaretten werden sich äußerlich nicht von unbehandelten unterscheiden lassen.

Der Deutsche Zigarettenverband kündigt seinen erbitterten Widerstand gegen das Vorhaben an. Solche Manipulationen seien Körperverletzung, so der Verbandsvorsitzende Jan Fliege, regelrecht menschenverachtend. EU-Gesundheitskommissar Vytenis Andriukaitis hält dagegen, jegliches Rauchen sei im Grunde genommen Körperverletzung – sich und auch anderen gegenüber.

Fliege weist auf Sicherheitsaspekte hin. Ein Autofahrer, der sich eine Zigarette anstecke, könnte zum Sicherheitsrisiko werden, wenn ihm auf einmal schlecht werden. Ähnliches gelte für das Bedienen von Maschinen.

Andriukaitis zeigt sich erstaunt. „Wer sagt denn, dass am Steuer und beim Bedienen von Maschinen in Zukunft noch geraucht werden darf? Wir beraten gerade die Eckpunkte“, so Andriukaitis.

Fliege hat noch ein weiteres Argument. Emetika seien in Deutschland verschreibungspflichtig. Demnach könnte man keine Zigaretten mehr im Laden kaufen, sondern müsse sie sich beim Arzt verschreiben lassen, so Fliege. Andriukaitis kontert: „Das ist ein interessanter Aspekt, für den wir eine Lösung finden werden. Generell wollen wir die Verfügbarkeit von Zigaretten einschränken.“

Auch auf den Einwand,  es gäbe in Zukunft mehr Raucher, die draußen auf der Straße oder auch im Park kotzen, was kein schöner Anblick sei, ergibt sich Andriukaitis erstaunlich cool. Man sehe doch jetzt schon genug Raucher, die sich übergeben müssen. Ein Brechmittel in gerade einmal 0,1 % aller Zigaretten würde die Spuckrate nur marginal erhöhen. Der positive Effekt für die Gesellschaft überwiege auf jeden Fall. Jede Maßnahme, die geeignet ist, den Menschen das Rauchen abzugewöhnen und sie aus der Geiselhaft ihrer Sucht zu befreien, sei sinnvoll.

Andriukaitis bestreitet auch eine Überregulierung. „Die Raucher jammern die ganze Zeit, dass wir angeblich Zusatzstoffe verbieten. Doch ich weiß nicht, was die Raucher haben. Denn das stimmt nicht, wir führen ja mit dem Emetikum sogar einen neuen Zusatzstoff ein“, so Andriukaitis. Der Gesundheitskommissar möchte, dass jeder Raucher in den Genuss des neuen Zusatzstoffes kommen kann. Daher stehe auch ein Verbot von Drehtabak auf der Agenda, da sich dort aus logistischen Gründen keine Beimengung in jeder tausendsten Zigarette realisieren lasse.

64 Gedanken zu „Jede tausendste Zigarette muss ab 2019 Brechmittel enthalten“

  1. Der Mann ist mutig und macht dass was man schon bereits vor 40 Jahren hätte tun sollen = Den Tabakkonsum bekämpfen !
    Er hat meine – unsere volle Unterstützung !

    1. Der Mann ist krank und was er vor hat kriminell! Er und alle die solchen Schwachsinn unterstützen würde ich dringend eine psychiatrische Behandlung empfehlen. Militante Nichtraucher und Andere, die soetwas gut finden dürfen sich auch weiterhin von der EU gerne entmündigen lassen. Viel Glück dazu.

        1. Ob der Assi der im Park schnorrt schwarz is und kein Deutsch spricht, oder luc.b heißt und kein Deutsch spricht, ist mir eigentlich relativ, sollte man beides bekämpfen…
          Ein echter Nationalsozialist ist luc.b aber auch nicht, sondern er ist einfach nur mindergebildet und die Asylanten bedrohen seine Karriere, weil die nach Schätzungsweise 3 Jahren Deutschkurs und ohne Lehre/Schulabschluss einem luc.b über sind…

          Generell ist jeder Braune der zu dumm ist sich zu artikulieren einfach nur ein Assi der um seine Zukunft fürchten muss, weil soein Asylant aus der Wüste schon mehr Mathe beim Sandkörner zählen gelernt hat!

          Und wer nach Deutschland über alles Leben will und die Sprache nicht beherrscht, obwohl es seine Muttersprache ist gehört in die Gaskammer, da würde so einem Minderbemittelten Idiotenpack wahrscheinlich noch einer abgehen!

          Und zum eigentlichen Thema kann ich nur sagen es ist genauso zum kotzen wie jemand der gerne ein Nazi wäre, aber schon daran scheitert seine Muttersprache zu beherrschen!!!

    2. wenn du das so gut findest dann sollten wir gleich weiter machen und in jeder 1000 .Flasche Bier oder auch anderen Alkohol auch ein Brechmittel mit einmischen .Autos auf 100 Km/h drosseln . Extremsport verbieten ach ja und jeglichen Zucker auch verbieten .

      1. Beim rauchen schadet man nicht nur sich selbst sondern auch den anderen Menschen es gibt nichts eckligeres wenn jemand neben dir steht und alles zu quartzt

    3. das iss großer bullshit ihr verpestet euch mit den scheiß autos weit mehr als mit einer verfuckten kippe jedes auto macht kinder krank soll man euch eutofahrer jezz auch ein scheiß auspuff in den rachen stopfen oder was ??????????????

    4. – dann müssen auch bei Lebensmitteln, die mit Zusätze verarbeitet werden,gestoppt werden
      – Auto,Industrie Flugzeuge usw. die an Mengen von Schadstoffe in die Umwelt blasen, abgeschafft werden,
      – Alkoholkonsum und Drogenkonsum absolut gestoppt werden
      Da gibt so viel dazu die Meinung, bei Pharmaindustrie werden Profit durch Menschen nicht durch Gesundheit verdient , sondern Krankheiten und fordern immer mehr

      1. Richtig Uwe, einer meiner Bekannten sagt immer: „Die weiße Mafia“! Man schreckt nicht davor zurück, pflanzliche Medikamente, die keine Nebenwirkungen und keine Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten haben, darüber hinaus auch Jahrhunderte ein nachweislich gutes Heilmittel waren, zu verbieten, mit dem Argument, es sei nicht getestet worden und für mich ist ganz klar, dass nicht die Pharmaindustrie, sondern die Regierung durch Gesetzesbeschlüsse, pflanzliche Medikamente bzw. Heilmittel verbieten kann und was sagt uns das? Für mich ganz klar: die Regierung wurde mit Geld von der Pharmaindustrie bestochen und keiner dieser „weißen Mafiaverbrecher“ wurde wegen Bestechung zur Verantwortung gezogen!
        Wir bilden uns zurück und demnächst werden Heilpraktiker/innen wieder als Hexen und Hexeriche verbrannt oder eben auf moderne Art und Weise weg gesperrt! Was „da oben“ mit Macht und Geld bestückt ist, ist völlig krank und wird hoffentlich schon sehr bald vom eigenen Wahnsinn mit schlimmer Krankheit heimgesucht!

    5. Wenn dich das stört das es Raucher gibt dann meide die Raucher einfach. Das Rauchen einem zu verbieten geht gegen die Menschenrechte. Außerdem steht im Grundgesetz das jeder Mensch ein Anrecht auf sucht hat. Mich stört es ja auch nicht das ein nicht Raucher einfach nur scheiße aussieht

      1. Eigentlich ist die Bilderoffensive schon gegen unser hiesige Gesetzgebung, aber EU sei Dank dürfen wir deutschen das Wasser aus dem sinkenden Schiff rauseimern während die drüber diskutieren wo welches Bild hin soll!
        Jetzt haben wir hier Gesetze, die Firmen Umsatz kosten und ein Eingriff in den freien Markt sind, nur weil irgendwelcher EU Einheitskram beschlossen wird und man unsere Verfassung mit Füßen tritt während man unser Volk verrät!
        Am Ende ist ganz Europa Pleite und Deutschland hat dafür gebürgt!
        Prost Mahlzeit!

    6. Das ist jawohl sowas von Krank.
      Was ist denn bitte mit dem Alkohol Missbrauch in dessen Folgen?
      Antibiotika in unserem Essen und Glyphosat auf den Feldern?
      Was ist denn dein Persönlicher Vorteil des Rauchverbots?
      Denk mal nach. Depp

    7. Wär Körperverletzung an die Raucher, und gleichzeitig würde es für manche Magersüchtige und Polemi den zu so einer Krankheit erleichtern.

    8. Halli Hallo ich find es toll wie hier diskutiert wird über dies und das und ich gebe beiden Recht denn rauchern und Nichtraucher ich bin Mitte drinn ich bin dampfer ich Rauch eine E-Zigarette und ich muss sagen es ist super von der Kippe wegzukommen eig die beste Möglichkeit nur das problemlos unser Stadt da gibt es jetzt ja auch schon Richtlinien die das Dampfen einschränken und die treten ab Mai 2017 ihn Kraft also scheissegal ob Raucher oder nicht der Stadt bevormundet uns so oder so

  2. In der Tat wäre das ein Meilenstein in der Tabakprävention.

    Wir befürchten jedoch, dass das Programm so nicht in die Tat umgesetzt wird, weil die Tabaklobby und eine in Teilen korrupte Kommission das zu verhindern versuchen wird.

    Im schlimmsten Fall wird man den Kommissar Andriukaitis absägen, so wie man es schon mit dem früheren Gesundheitskommissar John Dalli gemacht hat.

    Da Kommissar Andriukaitis ein cooler Typ zu sein scheint, passt er gut zu uns und wir werden uns mit ihm mal unterhalten.

    Pro Rauchfrei e.V.
    Lobby der Nichtraucher
    gemeinnützig – unabhängig – erfolgreich

    1. Es werden zu schnell die positiven Effekte des rauchens übersehen. Raucher tragen extrem dazu bei das die Steuereinnahmen hoch sind, ebenso fördert das Rauchen soziale Bindungen. Desweiteren könnten sich unsere „Flüchtlinge“ diskriminiert sehen wenn sie nicht mehr rauchen dürfen. Raucher sterben in der Regel früher, belasten also die bereits leeren Rentenkassen wesentlich weniger, da sie kaum bis zum regulären Rentenalter überleben bzw. es max. 2 – 5 Jahre „erleben“. Raucher belasten die Krankenkassen wesentlich weniger als Nichtraucher. Nach einer OP sind Raucher schneller wieder „fit“ als Nichtraucher und der Klinikaufenthalt ist kürzer.

    2. Bei euch pfeift der Spatz aus dem Letzten Loch. Ich empfehle euch Pro Hirnfrei schädeln, mal ordentlich kacken zu gehen und euch dann einsargen zu lassen.

      Genussvolle Grüße,
      Ein Raucher

    3. Idiotenpack!
      Das ist Körperverletzung!
      Und selbst wenn DAS kein Argument ist weil Rauchen ja sozusagen auch eine Körperverletzung ist…
      Sich zu übergeben ist peinlich!
      Jemanden dazu zu bringen sich in der Öffentlichkeit zu übergeben ist somit ein bewusstes Bloßstellen!
      Auch ein Eingriff in die DIREKTEN Menschenrechte!!!
      Wir reden hier nicht über Persönlichkeitsrecht o.ä. sondern über die direkten Menschenrechte!

      Körperverletzung wäre eventuell ausgehebelt, aber eine bewusste Erniedrigung ist es definitiv!
      Allein schon die Gelben Quadrate sind eine Erniedrigung!
      Jedem morgen stehen irgendwo 30 Raucher in einem Quadrat, was halb so groß ist wie mein Badezimmer!

      Man versucht nur Raucher davon anzubringen und verletzt dabei immet mehr die Rechte dieser Personen…

      Wie man doch so verblendet sein kann. Hoffentlich werden solche Idioten wie du, die anderen ihren Willen aufzwingen wollen auch bald in Quadrate(statt mit Zigarette durch einen Anus gekennzeichnet) gepfercht und mit Brechmittel gefüttert!

      Entweder man verbietet Tabak und Tabakwaren, oder man hört auf Idioten dafür zu bezahlen ihre idiotischen Fantasieen realisieren zu lassen!

      Mich stört es nicht wenn neben mir einer raucht! Zur Not hat man überall die Möglichkeit auf Abstand!
      Also warum wollt ihr Idioten Raucher dann kontrollieren???
      Wahrscheinlich weil ihr sonst nichts kontrollieren könnt…
      Armselig…
      Wahrscheinlich muss ich dich jetzt als meinen Heiland ansehen, weil meine Umwelt etwas wohlriechender ist…

    1. Gut so! Einer hats verstanden! Wenn die den Genusskonsum aus Deutschland raushaben wollen sollen sie ihn verbieten und nicht tausende Bürger vergiften! JAAA Vergiften! Weil der Stoff in jeder 1000. Zigarette ein GIFT ist was uns zum kotzen bringt. Es gibt hunderte Gesetzte die die Umsetzung dieses Projekts verhindern, falls es doch zum Erfolg des Projektes kommen soll kann sich Vater Staat schon mal auf 100tausende klagen sowie Millionen-Demonstrationen freuen! Es wiederspricht sogar den wichtigsten gesetzten! Den MENSCHENRECHTEN. Außerdem wird durch diese Maßnahme nur illegaler Import von „sauberen“ Zigaretten gefördert.

      1. Genau und man sagt ja die menschenwürde ist unantestbar, davon merke ich hier aber nicht wenn sie was machen wollen dann sollten die die giftigsten stoffe aus der zigarette rasnehmen

  3. Das wird eh nichts werden… was ist denn allein schon mit den Steuern die durch die Raucher in die die Kassen laufen?…
    Wenn man das rauchen komplett verbieten würde, würde auch der Staat Einbußen von Steuergeldern hinnehmen müssen…
    Somit müsste auch Kaffee, Alkohol und vieles andere verboten werden… Dann bauen die Leute kein Hanf (Gras/ Haschisch) an, sondern dann wird es Tabbak Felder geben =)…

  4. Ha sind die noch ganz bei trost? Irgendwo ists genug! Wir dürgen schon in der Beiz keine Zigarette mehr andtecken. Zum glück wutde das mit den öffendlichen Plätzen abgeschmettert vom Volk.

    Rauchprävenrion ja. Aber das ist der falsche Weg.

    Brechmittel in der Zigarette….ich glaub mir reisst ne Bassseite…

  5. Selbst, wenn man so etwas ankündigt wird das niemanden vom rauchen abhalten, weil manche es einfach „brauchen“ und außerdem verschlechtert man damit das Leben der Raucher sowie die Leute die dann wahrscheinlich angekotzt werden, weil niemand weiß wen es wann erwischen wird..!
    Raucher sind meist Leute mit Problemen und Stress und, wenn man dann kotzt wird das um ehrlich zu sein nicht besser!
    Außerdem gibt es Menschen die sehr stark auf so etwas reagieren und man kann dann auch nicht behaupten es sei deren eigene Schuld, weil man solch einen Müll erst gar nicht in die Welt bringen hätte müssen.
    Ich würde mal empfehlen in die Richtung des Alkohols zu gehen und nicht rauchen! Wie dumm muss man denn eigentlich sein..?!

    Wer hat eigentlich gesagt, dass jemand hier etwas zu entscheiden hat!? Niemand hat etwas hier zu entscheiden! Dieser Planet gehört jedem Lebewesen welches hier lebt/geboren wurde! Diese Leute sind kein Götter oder sonstiges also haben sie kein Recht auch nur irgendetwas hier zu ändern. NIEMAND hat das Recht auf diesem Planeten etwas zu verändern ohne die Zustimmung aller. Diese Welt ist so traurig, dass ich mit dem Gedanken spiele mich umzubringen! Es hat nicht direkt etwas mit dieser Sache zu tun aber im Endeffekt ist es etwas was jemand anderes behauptet entscheiden zu dürfen ohne die Zustimmung aller.

    1. Oh ja diese Welt ist so traurig geworden und es wird immer schlimmer. Die sollen lieber zusehen die wahren Probleme in den Griff zu kriegen (Krieg, Umweltverschmutzung etc.). Wenn das mit der Welt so weiter geht ist passiv Rauchen oder das Rauchen an sich wohl das kleinste Problem. Man wird ja wohl noch über seinen eigenen Körper entscheiden dürfen.

  6. Totaler Blödsinn. Die Regierung verdient im Jahr ne ganze Menge Geld über die Tabaksteuer, außerdem geht das vorsätzliche verkaufen einer solchen Zigarette unter Körperverletzung.

    1. Diese Sichtweise ist ziemlich naiv. Das hat überhaupt nichts mit Angst zutuen. Ich finde einfach nur das jeder über seinen Körper selbst entscheiden darf. Was wollen die da Oben einem noch verbieten. Was wäre denn wenn man ab heute in jedes Fast Food Gift mische? Das wäre dann auch okay weil es ist ja Gesundheitsschädigend. Ganz ehrlich es gibt noch tausende dieser Beispiele, es ist einfach nur wahrnsinnig traurig das sich die Menschen nicht endlich mal wehren. Aber das liegt wahrscheinlich an den ganzen naiven Menschen, die jeden Mist der Politiker und Medien glauben. Alles nur blabla…werdet endlich mal wach Demokratie ist was anderes!

    2. warum einsicht? muss man garnichts, sie wissen selbst das sie nichts gutes für sich tuen. WIR TUN DAS AUF EIGENE GEFAHR ! aber brech mittel da rein ist völliger schwachsinn, man kann ja nicht eine rauchen und man kotzt mitten in die stadt?WAS SOLL DER SCHEISS DEN?

    3. Einsicht?
      Jo weil des soooo schlimm is?
      I glaub eich hods a wengal kau des sei ?
      Was is mit de leid de Alkohol süchtig san, soi jetzt jeder der stress hod und nimma rauchen derf zur flaschen greifen?
      oder dass de (ex)raucher daun olle wegen stress nur essen und fett werden! Es ist beides weit aus gefährlicher als rauchen ober jo des checkt jo kana weil a Zigarette es leben um 5min verkürzen soll oba ba ana dicken person kau jeder bissen scho zvü sei!
      Was darats song waun jeder zusätzlich zum arbeiten nu 10 stund sport mochen müsste?
      A waun es jetzt drauf aundas reagierts, i was mindestens 75-90% vo eich tuns jetzt nu nd und werdens a nd doa geschweige denn darats eich a md interessieren!!!

    4. Was für eine verdammte Einsicht bitte stell dir vor du kaufst dir ein brot und nachdem du es gegessen hast musst du kotzen was sol das das verstört gegen hunderten von rechten sowie die wichtigsten DEN MENSCHENRECHTEN solche leute die so denken wie du gehören erlich gesagt in eine psyhiatrie

    5. Ein sich ist das letzte was ich hier zeige ich werde mir das rauchen nicht verbieten die sollen erstmal nachdenken und alle die hier sagen Körperverletzung ich gebe euch recht !! Bin grat echt sauer

  7. Ok Leute lauscht mal dem Kevin 😉

    Also ganz ehrlich ich finde es sehr gut das Leuten geholfen werden könnte das Rauchen endlich aufzugeben.
    Aber sollten dann wirklich auch diejenigen die rauchen wollen, aus welchen Gründen auch immer, damit bestraft werden?
    Ich meine ich rauche genauso auf der Arbeit wie der Großteil meiner Kollegen. Jetzt stellt euch mal vor es ist so ein richtiger pechtag und nur ein achtel von denen kotzt…erklärt das mal meinem Chef :““)

    Aber an sich glaub ich nicht dran das es durchkommt. Nicht in dieser Form. Es muss (..!) einen anderen Weg geben denen zu helfen die es auch wirklich WOLLEN! Natürlich spiele ich auch immer mal mit dem Gedanken aufzuhören. Aber wenn ich es versuche neige ich dazu sehr genervt zu sein und man kann kaum noch mit mir reden und ich würde weitaus mehr essen, was ebenso einen Konsum Anstieg bedeutet da dies sicher nicht nur mich betrifft. Also mein Fazit: zwingt die Leute nicht indem ihr sie unter Angst und Gefahr setzt, aber bitte findet eine effektive Möglichkeit für diejenigen die dabei Hilfe brauchen.

    Danke mfg Kevin Fischer

  8. Was für ein krankes Hirn dieser Kommissar Andriukaitis und die Leute die das Befürworten. Wo bleibt da das Recht auf freien Willen was im Grundgesetz verankert ist. Ich habe zwar auch aufgehört zu Rauchen, mir fällt aber bei Leibe nicht ein die Raucher dafür zu denunzieren wie diese Arschlöcher von der Nichtraucherlobby hier. Wo bleibt da unsere Freiheit über uns selbst bestimmen zu dürfen? Ich habe auch noch keine Kneipe gesehen wo die kämpfende Nichtraucherlobby war um ein Bier zu trinken, aber alles verbieten wollen, warum geht ihr Spinner nicht nach Syrien zu den Lackaffen von IS. Die entsprechen doch schon eher euer Vorstellung was Verbote angeht.

  9. lieber vollpfosten der das aufn markt bringen will . schon mal was von EMETOPHOBIE gehört?? bitte mal dr google fragen ich hab das panik vorm kotzen todesangst . und rauchen beruhigt mich bei stress. holt uns doch alles weg jeder ist ei freier mensch noch.

  10. Hallo????
    Was geht hier bitte ab?
    Brechmittel in zigaretten? Wie kann man sowas nur machen oder besser gesagt auch noch UNTERSTÜTZEN!!! Jeder ist selbst für sich verantwortlich wenn er raucht gesundheitlich sowie finanziell!!
    Egal was ihr ach so tolles noch vor habts. RAUCHER WIRD ES IMMER GEBEN!!!
    Es ist einfach lächerlich, dass Rauchern brechmittel verabreicht werden darf ,was KÖRPERVERLETZUNG wäre, aber Kinderschändern und Vergewaltigern darf kein Haar gekrümmt werden?? Einfach wörtlich S.C.H.E.I.S.S.E!!!

    1. den sollten die mal Asen ins Essen tun ,mal sehen was die davon halten .oder in ihren alkohol den sie zu sich nehmen,sowas geht ja garnich

  11. haha und im Alkohol muss dann durchfallmittel rein,ich denke jeder sollte selber wissen was er mit seinem Körper macht ,und was die vor haben ist Körperverletzung,und eingriff in meine Privatsfähre. sowas von schwachmaten hier.

  12. 1. ist es vorsätzlich körperverletzung!
    wenn ich mich selbst verletze, bin ich krank! wenn ein anderer mich vorsätzlich, mit absicht verletzt, ist das kriminell!
    2. wenn er/sie/es/die, wirklich etwas gegen das rauchen unternehmen wollten, müssten sie den anbau, die verarbeitung und den verkauf von tabak und tabakproduckten verbieten!
    3. kein „staat“ wird eine seiner besten geldquellen aufgeben!

  13. Also Brechmittel was verschreibungspflichtig ist reinzutun ist meines achtens Körperverletzung und eine gefährdung. Wer macht strassen usw. Sauber.
    Die aggresionen werden hochgehen somit mehr gewalt und wahrscheinlich Morde.
    Wer hilft den Alkoholiker die unfälle bauen und unschuldige in den Tod mit reinziehen da macht man nichts.
    Die Flüchtlinge schön in unser Land lassen und ae auch noch verwöhnen und belobigen das se unsere Kinder schlagen und alles erlauben Frauen Vergewaltigen und nicht bestraft werden geld in den Arsch geschoben bekommen und uns einer soll schauen durchhukommen. Gehts noch macht mal was dagegen wäre viel besser. Scheiß Regierung ihr seit rießen Arschlöcher und unfähig ihr löst nur krieg aus ihr deppen.

  14. Liebe Leute, seht es doch mal locker. Na klar wird jeder Raucher aufschreien und toben ohne Ende, wird schimpfen auf jeden Alkoholiker, wird motzen geben jeder Asylanten, aber unterm Strich geht es um unsere Gesundheit, deren Erhalt wir selbst steuern sollten. Im Kopf müssen wir das entscheiden, ob wir Änderung wollen und zulassen. Na klar gibt es viel zu tun auf dem Weg gesünder zu leben. Die Diskussion trägt dazu bei, nachzudenken und das ist schon mal ne schicke Sache. Icke habe mir im Laufe der Zeit einiges an Übergewicht geschaffen obwohl ich lange ne dünne Stange war. Jetzt heißt es abspecken und was tun, für Körper und Geist, macht ihr das auch? Verdammt schwer, man braucht eine Motivation und die gewinnt man durch Liebe, aber wo ist die hin???? Also fressen, rauchen und süffeln wir weiter und vergessen, dass wir uns selbst bestrafen. Leute, bitte schaut in den Spiegel und mögt Euch und sofort werden Euch andere mögen. Da liegt die Motivation und jedes Laster wird sich verflüchtigen… (Ich weiß man wird nicht mehr gemocht, Kettenreaktion, aber ein Lächeln macht das….)
    Kopf hoch und kämpfen!!!!!

  15. Ich werde persönlich 1000 Zigaretten vorm ihm rauchen damit ich ihn richtig schön beko…. Kann

    Was er da vorhat ist diskriminieren, menschenverachtent, ich hoffe es raucht einer eine Zigarette der auf das Mittel allergisch reagiert …

    Ebenso betrunkene Menschen die an ihren eigenen erbrochenen ersticken können warum nicht noch gleich das sucht Mittel Kleber ,Kaffee Alkohol , Schokolade , Deos usw verbieten ?
    Macht sich bestimmt gut Deos zu verkaufen die krebs Vörderne Effekte hervorrufen in jedem 1000 deo?
    Ich verbiete dir auch nicht das sprechen was ja anscheinend schädlich für deine Umwelt ist …

    Er lebt wirklich Fern ab jede Realität …

  16. Was ein ehrenman endlich mal jemand der sich dafür einsetzt Zigaretten gehören komplett verboten da man nicht nur sich selbst sondern andren auch schadet und den andren noch mehr da der nebenstromrauch mehr Schadstoffe freisetzt als der hauptstromrauch den der Raucher selbst aufnimmt

  17. der gute man sollte sich gut anziehen es ist nicht nur Körperverletzung, sondern auch mal über legen das eine es nicht vertragen wegen andere Medikamente.

  18. Ein Gesundheitskommissar, der einem Raucher das Kotzen beiführen will, ich nenne das neben „Körperverletzung“ auch „Doppelmoral“, ganz klar: für mich hat dieser Typ „Einen an der Klatsche“! Hoffentlich würde ihm dann ein Raucher mit einer solchen Zigarette zufällig gegenüber stehen und ihn von Kopf bis Fuß ankotzen, natürlich unwissend, klar!
    Der Wahnsinn nimmt echt kein Ende, hundert Jahre und mehr gab es nur wenig Probleme zwischen Rauchern und Nichtrauchern, dann kommen irgendwelche Schwachköpfe und wiegeln das Volk gegeneinander auf, die Meisten sind dann noch so DUMM und merken es nicht einmal, wie sie von der Politik manipuliert werden!
    UNGLAUBLICH!

  19. Ach und noch etwas: mit jedem Raucher, der mit dem Rauchen aufhört, entgeht dem Staat ein potenzieller Steuerzahler in Form der Tabaksteuer und je mehr Raucher aufhören zu rauchen, desto mehr Steuereinbußen hat die Regierung, also wird die Regierung sich dieses Steuerloch an anderer Stelle wieder `rein holen, ganz logisch und was bedeutet das? Ganz klar: dann zahlen auch Nichtraucher die Zeche, denn dann geht die Mehrwertsteuer von 19 auf 20 oder gar 21 % hoch! Das Argument der Krankenkassen, welche die Raucher Geld kosten, ist keines, denn zum Ersten ist das eine andere „Baustelle“, als eine der Regierungskassen und zum Zweiten wurde zum Glück ja bekannt, dass die Krankenkassen Überschüsse haben, also können die Krebsbehandlungen von Rauchern, die in der Tat schon schlimm sind, nicht den Rahmen der Krankenkassen gesprengt haben und sprengen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.